Diese Seite benutzt Cookies um Ihnen ein angenehmes Surfen zu ermöglichen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie alle Informationen dazu und wie Sie Cookies verhindern können.

NAEV // Geschäftsbericht 2014

NAEV Geschäftsbericht 2014

NAEV // Geschäftsbericht

Laut Wikipedia ist der Geschäftsbericht eine der wichtigsten Informationsquellen für den Eigentümer oder Aktionär über Strategie, Tätigkeit und Erfolg des Unternehmens. Damit wird der Geschäftsbericht zu einem zentralen Instrument der Selbstdarstellung. Neben den puren Ergebnissen und Analysen gilt es hier, den weichen Faktoren wie Visionen und Emotionen Platz einzuräumen – dem Unternehmensgeist eben.

Gestaltungselemente wie Typografie und Grafik unterstützen die Inhalte didaktisch. Bilder und Geschichten bilden den Rahmen und transportieren Ideen und Strategien. Unternehmensziele und die Interessen der Investoren bestimmen die Gewichtung in diesem Mix.

Die Nordrheinische Ärzteversorgung berichtet in ihrem Geschäftsbericht über die Investitionen der Mitgliedsbeiträge. Sie ist zuständig für die Ruhestandsbezüge der dort gemeldeten Ärztinnen und Ärzte und verantwortlich für ein langfristig stabiles Wachstum der angelegten Beiträge. Im Vordergrund stehen damit Zahlen und Fakten, die klar und leicht verständlich die Entwicklung in bestimmten Zeiträumen belegen. Die RAAB Werbeagentur hat den Geschäftsbericht für das Jahr 2014 gestaltet und mit dem Thema Weltkulturerbe verknüpft.
Im Geschäftsbereich der NAEV liegen etliche Baudenkmäler, die den Status eines Weltkulturerbes besitzen. Für uns die ideale Parallele zu den Aufgaben der Ärzteversorgung.

Mehr aus den Bereichen:

Geschäftsberichte

Versorgungswerk der
Ärztekammer Nordrhein
Geschäftsbericht 2014

Strukturiertes
Inhaltsverzeichnis

Stimmungsvolle
Text-/Bild-Kombination

Große Textmengen
gut lesbar eingesetzt

Eindrucksvolle
Bildmotive

Tabellen und Grafiken
klar und verständlich

Jährlich wechselnde
Themen der Bildmotive

Einfache Tabellen
übersichtlich dargestellt

Adäquate Alters-, Berufsunfähigkeits- und Hinterbliebenenversorgung.